Imagebroschüre vs. Brand Book

Echte Substanz, klarer Nutzen

Als Agentur gestalten wir für unsere Kunden Imagebroschüren. In vielen Fällen raten wir jedoch zum Brand Book. Wir zeigen Ihnen, wie das Brand Book eine echte Alternative zur Imagebroschüre werden kann.

Ein typisches Szenario: Von einem Kunden erhalten wir die Anfrage, eine Imagebroschüre zu gestalten. Wir führen ein erstes Gespräch um die Anforderungen zu besprechen. Oft stellt sich bei diesem Termin heraus, dass es dem Kunden nicht leichtfällt, die Ziele und Inhalte der Broschüre zu definieren. Anders als nämlich bei einer Produktbroschüre informiert die Imagebroschüre nicht nur über Produkte oder Dienstleistungen, sondern auch über das Unternehmen selbst: Was macht es aus? Wofür steht es? Diese Fragen können viele Unternehmen nicht auf Anhieb beantworten. Ähnlich vage ist die Antwort darauf, welches „Image“ die Imagebroschüre denn nun erzeugen soll. Eine intensive, gemeinsame Erarbeitung der Selbstdarstellung ist also erforderlich. Nur so gelingt es uns als Agentur eine gute Imagebroschüre zu konzipieren, texten und gestalten.

 

 

Brand Book vs. Imagebroschüre

Die häufigsten Fehler bei Imagebroschüren

Bei der Analyse von bestehenden Broschüren stellten wir fest, dass sich nicht ausreichend mit den Fragestellungen beschäftigt wurde bzw. die Umsetzung nicht gelungen ist.

  • Vermisst: Der Nutzer
    Erzählt die Imagebroschüre nur aus Unternehmenssicht, stellt sich der Kunde die Frage: "Alles schön und gut, aber was habe ich davon?" 
  • TL;DR
    Too long, didn't read – jeder liest lieber leichte als schwere Inhalte. Findet der Kunde Textwüsten vor, legt er die Broschüre schnell zur Seite. 
  • Website Copy&Paste
    Imagebroschüren wiederholen häufig das, was sowieso schon auf der Website steht. Dies stößt beim Kunden auf Unverständnis oder Enttäuschung. 
  • "Ablage P"
    Druckprodukte sind durch Online-Druckereien günstig geworden. Kunden wissen dies und bringen einem günstig aussehendem Medium auch nur wenig Wertschätzung entgegen. Eine Standard-A4 Broschüre mit dem üblichen Papier landet daher schnell in der Mülltonne. 
  • Die Geste fehlt
    Broschüren werden hundertfach ausgeteilt. Der Kunde nimmt die Broschüre nicht als etwas Besonders wahr. 

 

 

Was macht das Brand Book besser?

Wir haben uns zu diesen typischen Fehlern Gedanken gemacht und haben eine Alternative zur Imagebroschüre entwickelt: Das Brand Book. Im Brand Book wird die eigene Markengeschichte und das Selbstverständnis auf anschauliche Weise erzählt. Das Brand Book bietet einen tieferen Einblick in das Denken und Arbeiten eines Unternehmens. Der Leser erfährt, welchen Nutzen er durch die Arbeit des Unternehmens erfährt, aber auch wie das Unternehmen diesen Nutzen erreicht.

Mit dem Brand Book werden also ähnliche Ziele wie bei der Imagebroschüre verfolgt. Jedoch bietet das Brand Book mehr Substanz und besitzt eine ansprechende und hochwertige Form, die nachhaltig Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeiter begeistert.

 

 

Das Brand Book ist eine Alternative zur Imagebroschüre

Die Marke Buch – das Buch als Marke

Das Buch ist Symbol für Erkenntnis, Wissen und Weisheit. Bücher sind mit Emotionen verbunden; Wer erinnert sich nicht an seine Lieblings-Strandlektüre oder das erste Tagebuch. Das Buch gibt einem das Gefühl, etwas in den Händen zu halten und erfährt dadurch eine höhere Wertschätzung. 

Bei kurzzeitigen Informationen haben die digitalen Medien das Buch lange überholt. Ein Artikel in der Tageszeitung wird nie so schnell beim Leser sein, wie eine Twittermeldung. Für langzeitiges Wissen hingegen haben Printmedien jedoch weiter Bestand. Der Trend zeigt, dass vor allem hochwertige Printmedien nach wie vor eine wichtige Rolle spielen. Eine Unternehmenswebsite aktualisiert sich ständig. Ein Buch wirkt hingegen beständig und verbindlicher. Das Brand Book kann also eine wertvolle Ergänzung zum digitalen Unternehmensauftritt sein.

Diese Beständigkeit macht ein Buch zum idealen Medium die Marke des Unternehmens darzustellen. Denn eine klar formulierte und ansprechende Marke gibt langfristige Orientierung. Darüber hinaus dient sie bei der Gestaltung von Handlung und Kommunikation als Leitlinie. 

 

 

Was steht in einem Brand Book?

In einem Brand Book werden die Vision und die Werte des Unternehmens anschaulich dargestellt. Das Brand Book erläutert, welchen nutzen das Unternehmen für seine Kunden erzielt. Häufig werden in einem Brand Book auch die visuellen Bestandteile der Marke (Logo, Farben, Schrift und Keyvisual) hergeleitet und dargestellt. Kern des Brand Books ist die Markenstory. Diese ist die lebendig erzählte Strategie des Unternehmens. Sie nutzt dramaturgische Mittel, um sie eingängig und erinnerungsfähig beim Leser anzukommen. Die Markenstory kann je nach Ausrichtung schriftlich als auch über Bilder erzählen werden.

Das Brand Book richtet sich nicht nur an Kunden, sondern auch an Mitarbeiter, Geschäftspartner und weitere Stakeholder. Dank eines Brand Books bekommen neue Mitarbeiter schnell ein Verständnis für Kultur, Erwartungen und Ausrichtung des Unternehmens. Aber auch für bestehende Mitarbeiter ist das Brand Book eine gute Erinnerungsstütze, um jeden Tag markengerecht zu handeln. Bei einem Veränderungsprozess oder Rebranding kann das Brand Book die neue Ausrichtung illustrieren. 

 

 

Die Alternative zur Imagebroschüre: Das Brand Book

Wie Sie mit einem Brand Book Ihre Kunden begeistern

Ein Brand Book bietet sich insbesondere dann an, wenn sich Kunden auf ein tiefergehendes partnerschaftliches Verhältnis einlassen möchten.

Bei unserem Radikant Brand Book haben wir weitgehend auf Bilder verzichtet und den Fokus auf den Text gelegt. Dadurch ist es eine gute Ergänzung zum digitalen Unternehmensauftritt, bei dem wir einen stärkeren Fokus auf die Präsentation unserer Arbeitsergebnisse gelegt haben. Bei unserem Brand Book stehen neben den Kunden und Partnern vor allem bestehende und zukünftige Mitarbeiter im Fokus. Wir beschreiben unsere Arbeitsweise und grenzen uns von anderen Agenturformen ab. 

Ist das Brand Book insbesondere auf Vertrieb und Werbung ausgelegt, kann eine knappere Erzählung mit mehr Bildern gewählt werden. Hier ist es dann besonders wichtig, die Zielgruppe im Blick zu behalten: Ein Sportartikelhersteller erzählt seine Markenstory anders als ein Versicherungsunternehmen. 

Die schlechte Nachricht: Der Druck eines Buchs ist teuer als der Druck einer Imagebroschüre. Die gute Nachricht: Die Preise für den Buchdruck sind durch Online-Druckereien stark gefallen. Bücher kann man je nach Auflage bereits ab wenigen Euro pro Exemplar drucken. Wir helfen unseren Kunden dabei, den richtigen Produzenten für ihr Budget zu finden. Trotz der gefallenen Preise haben Bücher für den Leser als Medium immer noch eine hohe Wertigkeit. Als Geste empfiehlt sich die persönliche Überreichung an wichtige Kunden, alternativ ein postalischer Versand in hochwertiger Verpackung. Mitarbeitern kann das Buch im Rahmen eines Launch-Events überreicht werden. 

 

 

Radikant Brand Book

Gerne erläutern wir Ihnen den Nutzen eines Brand Books für Ihr Unternehmen. Auf Anfrage senden wir Ihnen gerne unser Radikant Brand Book zu. Ihr Ansprechpartner ist

Till Oyen

+49 221 - 47 67 28 10
mail@remove-this.radikant.com